„Nuking“ sorgt für 10.000 Overwatch Account-Banns

0
Hacker Bann-Welle

Südkorea hat bekanntermaßen ein Hackerproblem, gegen das nicht nur Blizzard, sondern auch die koreanische Regierung vorgeht, jetzt kommt „Nuking“ in den Trend. Darauf haut Blizzard wieder ordentlich auf den Putz und bannt im Zuge einer großen Bann-Welle mehr als 10.000 Accounts.

Das Hacking nimmt kein Ende

Blizzard berichtet im südkoreanischen battle.net Forum, dass sie über 10.000 Overwatch Accounts fürs Cheaten und Hacken dran gekriegt und gebannt haben.

"Nuking" sorgt für 10.000 Overwatch Account-Banns
Koreanisch kann immer noch niemand?

10.000 weniger unfaire Spieler, wenn man sie Spieler nennen darf, sind schonmal ein Fortschritt, aber viele fallen laut Blizzard auch unter ihr Radar. Da Blizzard nicht zimperlich mit dem Banhammer ist, werden sie wohl Zug um Zug ausgerottet. Gefährlich ist das Nuking dennoch.

Was ist „Nuking“?

Beim Nuking schmeißen Cheater und Hacker nicht etwa mit Kernwaffen, sondern DDoSen die PC’s der Mitspieler und sorgen damit für eine „verstopfte“ Internetleitung – kurz: hohen Ping. Der Hacker spielt in Ruhe, während die Gegner nichts machen können. Hinzu kommt, das natürlich nicht nur der PC eines Spielers, sondern auch das ganze Netzwerk des Haushalts überladen werden kann.

Gehasst sind DDoS-Attacken auch schon durch die Angriffe auf Server, wie es bereits Mitte September mit battle.net geschah. Diese Server sind natürlich gut gegen solche einfachen Angriffe geschützt. Spieler genießen normalerweise auch hohe Sicherheit vor solchen Maßnahmen, aber in Korea treten diese Probleme trotzdem auf.

Dieser „Trend“ wird sicher nicht schnell und en masse nach Europa überschwappen, aber die Gegenmaßnahmen in Korea sind deutlich besser.

In Korea ist DDoSen verboten, mit bekannt hohen Strafen. In Deutschland ist übrigens nach § 303b StGB der Versuch oder das direkte Behindern von Computern und Datenvermittlung auch verboten.

Vollends wird sich das Problem mit den Hackern nie lösen, aber Overwatch ist auf einem guten Weg dahin.

Kommentare

avatar
500
wpDiscuz